Feministischer* Hackspace Jena!

Wir hacken, basteln und helfen uns gegenseitig

Wir sind ein Frauen*Kollektiv, das sich mit IT beschäftigt

Egal ob du hacken, eine neue Programmiersprache lernen, dich mit Themen wie Datenschutz, Verschlüsselung, Open Source auseinandersetzten, an Hardware rumbasteln möchtest, oder ganz andere Vorlieben hast - bei den binarybugs triffst du auf Gleichgesinnte. Wir wollen zuammen Spaß haben, unsere Steckenpferde pflegen, Neues lernen, uns gegenseitig mit Rat und Tat beistehen, an Projekten friemeln, experimentieren, uns austauschen.

Wir wollen gemeinsam einen Raum schaffen, in dem sich alle wohlfühlen, ohne Ausgrenzung und Angst etwas nicht zu können. Einen Raum, in dem ganz Neues, Wunderbares und Unvorgesehens passiert.

Wir haben alle unterschiedliche Hintergründe und fangen zum größten Teil auch bei Null an, was den technischen Part betrifft. Ob du Schülerin*, Studentin*, Auszubildene*, Arbeitende*, unbezahlt Tätige*, Aktivistin* bist oder ganz anderen Dingen nachgehst - jede* kann etwas beitragen, da wir alle ganz unterschiedliches Wissen mitbringen. Wir sind alle Lernende, also lasst uns unser Wissen teilen und damit vermehren.

Warum unser Hackspace nur für Frauen*, non-binary-, Trans*- und Inter*- Menschen offen ist

Du hast Bock*Ziege mitzumachen?

|> Unser nächstes Treffen findet am 20. Januar, 2020 um 19 Uhr statt

Komm vorbei! Wir sind offen für neue Ideen. Du denkst du hast kein Plan? Wir sagen EGAL. Dafür sind wir da.

Du bist dir noch unsicher? Dann schreib uns einfach eine Mail an: binarybugs@riseup.net

Das stand schon an

Kontakt